Rosmarin-Chili-Nussmischung mit Akazienhonig

Dieses Jahr gibt es zu Weihnachten eine Rosmarin-Chili-Nussmischung mit Akazienhonig als kleines Geschenk aus meiner Küche. Denn ich stehe aktuell total auf Rosmarin und daher musste diese kleine  Knabberei unbedingt in meinen Weihnachtsgeschenke-Produktionsplan mit hinein.

Gewürznüsse

Rosmarin-Chili-Nussmischung mit Akazienhonig
Zutaten (ca. 6 Dosen):
200 g ungesalzene Cashewkerne
200 g Haselnüsse
200 g Mandeln
2 getrocknete Chilischoten
4 EL Akazienhonig
2 EL Arganöl
1 Prise Meersalz
3 TL edelsüße Paprika
Pfeffer nach Gefühl
2 TL Rosmarin-Nadeln

Zubereitung:
Cashewkerne, Haselnüsse und Mandeln zusammen in eine Schüssel geben. 2 getrocknete Chilischoten klein hacken, mit 4 EL Akazienhonig und 2 EL Arganöl unter die Nüsse heben. 1 Prise Meersalz, Pfeffer nach Gefühl, 2 TL edelsüße Paprika sowie 2 TL Rosmarin hinzufügen und gut mit den übrigen Zutaten durchmischen. Hierbei verwende ich am liebsten die „Schütteltechnik“. Also bei der Tupperdose den Deckel drauf setzen und los geht es. Shake Baby Shake! 😉 Abschließend die Nussmischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech schütten, gleichmäßig verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C) unter mehrmaligen Wenden ca. 12 Minuten rösten.

Ich habe die Nussmischung nach dem Abkühlen sofort in kleine Dosen abgefüllt. So halten sie sich länger frisch und das Gewürzaroma kann sich weiterhin besonders gut entfalten.

Advertisements

2 Gedanken zu “Rosmarin-Chili-Nussmischung mit Akazienhonig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s