“Hamburg schokt” im Kakao-Kontor

“Hamburg schokt” im Kakao-Kontor, einer kleinen Manufaktur, die aus Leidenschaft entstanden ist. Leidenschaft zur Schokolade, die unsere Sinne berührt und ganz ungeniert groß und klein verführt.
Hier musste Aufklärungsarbeit betrieben werden, und so ging es Ende Oktober zum Seminar für anonyme Schokoholics, um mehr über die süße Sünde zu erfahren, die uns so angenehm berauscht. Die Suchtberatung fand direkt in den Räumlichkeiten des Kakao-Kontors statt. Hier erlebten wir einen spannenden Abend mit Rohstoffkunde und natürlich köstlicher Schoki.

Nachdem wir uns alle in der Schokowerkstatt eingefunden hatten und sehr nett durch den Inhaber, André, begrüßt wurden, bekamen wir die Ansage: “Auf den Tischen findet ihr Spucknäpfe und Wasser, denn nicht alles was ich Euch gleich zu probieren gebe, wird Euch gefallen…“. Augenblick, was hatte er gesagt?!? Schokolade, die so fürchterlich schmecken soll, dass wir sie wieder ausspucken würden? Ungläubige Blicke wanderten in der Gruppe herum. Doch als wir uns dann durch die Entwicklung, angefangen bei der noch unbehandelten Kakao-Bohne bis zur vollendeten Schoki, durchprobierten, hatte er tatsächlich Recht behalten. Denn so prächtig schmeckt eine frische geerntete Kakao-Bohne leider wirklich nicht…

Trotzdem fand meine nicht den Weg in einen dieser Näpfe. Denn da musste ich einfach durch. Es war ein Abenteuer für die Sinne. Je, näher wir dem Ziel des vollendeten Schokoladen-Genusses kamen, desto stärker erlebten wir eine Geschmackssteigerung.
Nun hatte ich bereits schon ein Kaffeeseminar  und eine Weinverkostung mitgemacht. Doch dass auch die Schokolade so eine Wissenschaft für sich ist, hatte ich bisher nicht erwartet! Natürlich hatte ich schon einmal von den unterschiedlichsten Kakao-Sorten (CriolloTrinitario, Nacional und Forastero) gehört und auch der Begriff „Herkunftsschokolade“ war mir nicht fremd. Doch das die Herkunft der Bohne so markant über den Geschmack entscheiden kann, war mir gelinde gesagt nie bewusst. Eine dunkle Schokolade mit 75% Kakao-Anteil entpuppte sich als die Überraschung des Tages. Denn die schmeckte sogar mir, Milchschokoladen-Fan, sehr gut! Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet! Denn die dunklen Sorten hatte ich bisher immer über einen Kamm geschert und als „schmeckt mir persönlich nicht“ abgestempelt. Klar, habe ich mir dann auch so eine sensationelle Tafel mit nach Hause genommen, galt es dort noch einen Milchschokoladenliebhaber zu überzeugen! Ja, und um ehrlich zu sein, hatte ich eh noch einen kleinen „Großeinkauf“ geplant, wo dann neben Schokonudeln, Kakao-Balsamicocreme und dem Krümelmonsterglas auch meine neueste Lieblingssorte unter dem hauseigenem Label „Hamburg schokt!“ nicht fehlen durfte. Das war Milchschokolade mit Rosmarin, die sich neben der Sorte „Ebbe und Flut“ mit Fleur de Sel zum Renner des Abends entpuppte und einfach herrlich zum Rotwein schmeckte.
Schokolade und Wein hat sich mittlerweile zum beliebten Geschenk-Klassiker entwickelt. Doch passt wirklich jede Sorte zum schönen roten oder weißen Tropfen? Wir stellten fest, dass sich diese Frage nicht so leicht beantworten lässt, wie erwartet und so machten wir den Test. Am besten schnitten dabei die bereits oben erwähnten Gewürzsorten ab. Ja, und meine persönliche Top-Kombi ist Vollmilch-Rosmarin mit Rotwein. Mir läuft noch immer das Wasser im Munde zusammen, wenn ich nur daran denke. Köstlich!

Im Kakao-Kontor gibt es wirklich alles was das Herz begehrt! Chili-Schokoladen unterschiedlicher Schärfegrade bis 414.000 Scoville in den Geschmacksrichtungen Vollmilch und Zartbitter gibt es hier, vor deren Kauf man sich mittels Probierhäppchen der persönlichen Schmerzensgrenze nähern kann. Zusätzlich zum hauseigenen Angebot gibt es eine Auswahl von ausgesuchten internationalen Chocolatiers

Der Schokoladenvielfalt sind keine Grenzen gesetzt…
Der Laden ist ein regelrechtes Schlaraffenland und bietet die Möglichkeit, sich durch viele interessante Angebote zuprobieren.

Schön war es beim Schokoseminar im Kakao-Kontor! Das Erlebnis für die Sinne kann ich absolut weiterempfehlen! Denn es ist wirklich erstaunlich, was man hier so alles erfahren und erschmecken kann!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s