Sweets for my sweet…

Samstag ging es zum leckeren Bonsche kaufen. Dafür fuhr ich extra in die Friedensallee. Hier gibt es fruchtige, würzige und lakritzige Sorten, die Klein und Groß erfreuen. Es ist also für jeden etwas dabei. Yummi! Einen kann man, wie in der berühmten Werbung, immer sofort probieren. Ja, das macht Kinder froh und Erwachsene ebenso!

Nachdem ich mir zwei Gläschen mit den köstlichsten Lutschern zusammengestellt hatte (eins zum Verschenken und eins zum Eigenverzehr), musste ich mir noch unbedingt die Schauproduktion ansehen, die um 14:30 Uhr begann.

Niedlich, die kleinen Kunden sind beinahe dahin geschmolzen, als sie ihre Nasen an der Scheibe platt drückten, um den Jungs beim Bonsche machen zu zuschauen.

1 ½ Stunden dauert die Herstellung einer Sorte und dieses Mal erfolgte die Demonstration Anhand von leckeren Himbeer-Lutschern mit Anker-Motiv.
Ich hatte mich schon immer gefragt, wie die kunstvollen Ornamente in den Bonsche kommen. Nun konnte ich mir endlich ein Bild davon machen. Der Anker wurde aus einer weißen und schwarzen Zuckermasse zusammengesetzt, bis anschließend der Himbeer-Mantel herum kam. Zum Schluss wurde alles gerollt, bis ganz dünne Stangen entstanden, von denen die herrlichen Lutscher abgehackt wurden.

     

“Davon scheint man bestimmt Muckis zu bekommen!“, hörte ich von so mancher Dame aus dem Publikum erklingen. Ja, hier wird man sicherlich die eine oder andere Kalorie verbrennen, dachte ich mir. Da bekommt man doch glatt Lust mitzumachen!

Besonders lecker empfand ich die warmen und extrem frischen Bonbons, die beim Zuschauen abfielen! Der Rest, also die sonst nicht mehr verwendbare Masse, bekam ein Holzstäbchen reingesteckt, um so noch als verführerischer Lolli den einen oder anderen Gaumen erfreuen zu können. Mmhm!

Auch wenn der Bonscheladen über einen Onlineshop verfügt, was ja für den Kunden von außerhalb sehr praktisch sein mag, kann ich jeder Naschkatze empfehlen selbst mal vorbeizuschauen. Denn für mich gehört das Geschäft zu den Top-Adressen, wo ich auf jeden Fall meinen Hamburg-Besuch hinführen würde!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s